AWO schließt Georg-Bickel-Haus

AWO schließt Georg-Bickel-Haus

Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt wird ab sofort sein Georg-Bickel-Haus für sämtliche Aktivitäten zunächst bis Ende November schließen. Davon betroffen sind nicht nur die eigenen Veranstaltungen, sondern auch private Buchungen der Räumlichkeiten sowie die Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft 60plus des SPD-Ortsvereins.

Festhalten will man aber an der offenen Sprechstunde Demenz mit Manuela Bingen, die am 18. November von 16.30 bis 18 Uhr stattfindet.

Vorsitzender Hans-Jürgen Moser bittet um Verständnis für die Schließung und hofft, möglichst bald wieder mit den Angeboten für die Senioren in der Gemeinde beginnen zu können.