Völlig überraschend für die Kinder der ORE 2017 kam der Bürgermeister von Laudenbach, Hermann Lenz, in das "Georg-Bickel-Haus" in der Weimarer Straße 3.
Im Gepäck hatte er nicht nur die Vertretung der Ortspolizeibehörde, sondern auch eine große Tasche voll mit leckerem und kühlen Eis welches er den Kindern zur ORE spendete.

Kaum trat Bürgermeister Lenz auf das Gelände und öffnete seine Tasche, als er auch schon von den 43 Kindern die momentan bei der ORE dabei sind, umringt wurde.
Jedes Kind durfte in die Tasche greifen um sich ein leckeres kühles Eis zu ergattern.

Hermann Lenz verteilt ein Eis
Bild: Günter Wernz

Aber nicht nur diese. Auch der Vorsitzende der AWO, Hans-Jürgen Moser der den Bürgermeister begrüßen durfte, die Teamer, die sich um die Kinder kümmern und die beiden fleißigen Küchenhelferinnen durften sich über die willkommene Kühlung freuen und sich ebenfalls ein Eis aus der Tasche nehmen.

Für einen Moment herrschte ungewohnte Stille auf dem Gelände der AWO in Laudenbach da jeder mit Eis essen beschäftigt war.
Diese Stille hielt aber nicht lange an, denn nach dem Eis gab es ein weiteres ORE-Programm unter dem Motto "Cowboy und Indianer".

So neigt sich ein erlebnisreicher ORE-Tag dem Ende zu und man freut sich schon auf den nächsten erlebnisreichen Tag bei der AWO in Laudenbach.

   
© 2018 AWO Ortsverein Laudenbach e.V.

Unsere Facebook-Seite

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen